Taubenfreunde Künzelsau e.V. Erinnern Sie sich noch?

Unser Pummelchen ...schön und selbstbewusst! Steht da wie ein kleiner Pinguin!
Am 12.05. habe ich hier auf dieser Seite von unserem Puschelchen, einer weißen zierlichen Zuchttaube, berichtet, die uns eine Mutter mit ihren Kinder aus Gaisbach gebracht hatte8Sie können den Bericht hier nachlesen). Das Täubchen war völlig entkräftigt, aber erholte sich nach artgerechter Fütterung mit Körnerfutter sehr schnell und gewöhnte sich auch gut in unserem Taubenhaus ein. Trotz der Qualzucht an ihren Beinchen (ich berichtete darüber) wurde Puschelchen schnell von den stärkeren Tauben angenommen und drehte mit dem Schwarm nach der Öffnung der Luken frühmorgens ihre Runden über das Taubenhaus und unsere Kreisstadt. Und abends, wenn es so langsam dämmerte, kehrte Puschelchen Tag für Tag mit den anderen Tauben ins Heim zurück. Schnell hatten die Taubenfreunde das zierliche Puschelchen liebgewonnen. Doch nun, seit etwa zwei Wochen, fehlt das Pummelchen, so dass wir davon ausgehen müssen, dass sie auf Grund Ihrer auffällig weißen Farbe und ihrer Zierlichkeit ein Opfer eines Raubvogels geworden ist. Wir sind sehr traurig, dass Pummelchen nicht mehr da ist, wissen aber auch, dass dies der Lauf der Natur ist. In unserem Taubenhaus gibt es viel Freude und angenehme Überraschungen, aber Freude und Leid liegen nun mal sehr dicht beieinander.

Liebes Pummelchen, komm gut über die Regenbogenbrücke zu deinen Kumpels!
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.