Veredlungskurs

Die Okulation ist eine der gebräuchlichsten Veredlungsarten und wird im Sommer durchgeführt. Bei Jungpflanzen (Rosen und Obstgehölzen) ist die Okulation die wichtigste Vermehrungsmethode. Von frisch geschnittenen edlen Sommerreisern werden Augen herausgelöst und in eine entsprechende Unterlage eingesetzt. Schon nach drei Wochen ist erkennbar, ob die Veredlung gelungen ist. Die Erfolgsquote ist hoch und die dazu nötigen Handgriffe sind einfach zu erlernen. So kann man seltene und gute Obstsorten erhalten. Der Obst- und Gartenbauverein Kocher/Jagst führt am Samstag, 02. August in Dörrenzimmern einen Veredlungskurs durch. Treffpunkt: 9.00 Uhr bei Günther Schmidt, Obere Schulstraße 12. Gebühr: 5, - Euro; für Mitglieder frei. Werkzeug (Schere und evtl. Messer) bitte mitbringen.
Am 13.-14. September fährt der Obst- und Gartenbauverein in die Fränkische Schweiz. Anmeldung bei Metzger-Reisen Tel. 07940-91110. Kosten: 140,- € pro Pers. im DZ. EZ-Zuschlag 16,- €. Bezahlung an OGV Kocher/Jagst. Gäste sind willkommen. Auskunft: Tel. 07940-6318 oder 07940-8886.

Eingestellt von: Adolf Rutka
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.