Veredlungskurs

Wenn der Saft in den Obstbäumen aufsteigt und die Rinde sich vom Holzkörper lösen lässt,
ist die Zeit des Veredelns. Nur durch Veredeln lassen sich Obstgehölze sortenrein vermehren.
Auch alte, interessante und seltene Liebhabersorten lassen sich auf diese Art erhalten.
Obstbäume, deren Sorte nicht befriedigt, können durch Umveredeln ebenso mit anderen
Sorten belegt werden. Die entsprechenden Edelraiser dazu müssen zuvor in der Winterruhe
geschnitten werden. Der Obst-und Gartenbauverein Kocher/Jagst führt am Samstag, 02.Mai in
Simprechtshausen einen Veredlungskurs durch. Treffpunkt: 9.00 Uhr bei Andreas Hammel,
Kronenweg 7.
Gebühr:5,- €; für Mitglieder frei. Werkzeug (Schere, Messer) falls vorhanden, bitte mitbringen.
Auskunft: Tel. 07938-990583 oder 07940-6318.
Eingestellt von: Adolf Rutka
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.