CDU Künzelsau zur Baugrundstückserschließung

Mit der Verabschiedung des Haushaltes der Stadt Ende Januar und der Standortbeschreibung des Bürgermeisters bei der Einwohnerversammlung haben die Bürger die Fakten und Aussagen zur möglichen Entwicklung von Künzelsau zur Kenntnis bekommen. Darüber hat die Künzelsauer CDU beraten und nimmt Stellung zur Frage der künftigen Bauplatzerschließung.
Die Wirtschaftsunternehmen mit ihrem hervorragenden Arbeitsplatzangebot stehen alle für einen positiven Wachstumstrend. Aus diesem Grund muss im Stadtgebiet bevorzugt daran gearbeitet werden, weitere Gewerbegrundstücke auszuweisen. Mit gleichem Nachdruck muss auch dafür gesorgt werden, im Stadtgebiet Flächen für Wohngrundstücke bereit zu stellen. Ohne weitere Bauplatzerschließung hinkt die Wohnraumbeschaffung für neue Mitarbeiter der Entwicklung unserer Betriebe hinterher. Daher muss sich Künzelsau fit machen für die Zukunft und den in der Region verwurzelten Weltmarktführern Grundstücksangebote anbieten. Die CDU Künzelsau erwartet deshalb, die Möglichkeiten, die sich im Teilort Gaisbach bieten, mit Nachdruck in Angriff zu nehmen. Unternehmen und private Bauwillige suchen baureife Grundstücke und warten nicht bis neu erschlossen wird. In der Haushaltsrede hat die CDU-Gemeinderatsfraktion dies deutlich gemacht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.