KüSS: 17 neue Buchstaben für die Georg-Wagner-Schule

Foto: E. Biehal Der Namenszug ist fertig
Mit Gründung der Verbundschule hatte die Grund- und Werkrealschule gemeinsam mit der Realschule einen neuen Namen bekommen. Noch prangte aber der alte an der Wand im Eingangsbereich des Gebäudes am Kocher. Der ehemalige Schulleiter der Grund-und Hauptschule, Ehrenfried Biehal, Beisitzer im Vorstand der Künzelsauer Seniorinnen und Senioren, (KüSS) fand bei der Schulleitung Unterstützung für seine Idee, eine Seite der Betonwand wegen der geänderten Namensgebung umzugestalten. Auch 5 Schülerinnen und Schüler der Klasse 5d waren von der Idee begeistert und blieben an 3 Nachmittagen zusätzlich für dieses Projekt in der Schule.
So konnte es Anfang Mai losgehen. Der alte Schriftzug wurde mit hellgrauer Fassadenfarbe überstrichen und rechnerisch exakt wurde die einheitliche Fläche gemeinsam in Felder aufgeteilt. In jedes Feld schrieben die Schüler mit Kreide die neuen Buchstaben - keine leichte Aufgabe bei dieser ungewohnten Größe – und malten die einzelnen Flächen mit wasserfesten Farben einer abgestimmten Farbenpalette aus. Da waren Genauigkeit und auch Ausdauer gefragt. Nach 9 Stunden Malarbeit war der neue Schriftzug fertig. Mit Stolz blicken die Beteiligten auf das gelungene Werk, ein generationenübergreifendes Projekt von KüSS mit Schülerinnen und Schülern der Georg-Wagner-Schule.

Eingestellt von: Martin Probst
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.