Kreisdiakonieverband Hohenlohekreis BZ Künzelsau
65

Kreisdiakonieverband Hohenlohekreis BZ Künzelsau

Ihre Heimat ist: Künzelsau
65 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Nutzer.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschuss: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 20.09.2016
Beiträge: 12 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 0


Kontakt: Kreisdiakonieverband Hohenlohekreis BZ Künzelsau, Amrichshäuserstr. 4, 74653 Künzelsau, Telefon: 07940/2192, E-Mail: info@diakonie-kuenzelsau.de, Webseite: www.diakonie-kuenzelsau.de

Ansprechpartner: Thomas Kallerhoff, Amrichshäuserstr. 4, 74653 Künzelsau
1 Bild

ELSA und LiF bei Goldschmiedemeisterin

Kreisdiakonieverband Hohenlohekreis BZ Künzelsau
Kreisdiakonieverband Hohenlohekreis BZ Künzelsau | Künzelsau | am 17.11.2015 | 10 mal gelesen

Wer gerne wissen möchte, wozu man in der Schule das Umrechnen von Gramm in Kilo lernt, ist bei einer Goldschmiedin richtig. Sie zeigte den Schülern, dass man beim Schmieden von Schmuck im Wiegen gut ausgebildet sein muss. Da Gold in seiner Reinform sehr weich ist, muss man vor dem Bearbeiten des Schmuckes Legierungen herstellen. Hier werden kleine Mengen anderer Metalle in das flüssige Gold eingeschmolzen. Bei Rotgold Kupfer,...

1 Bild

Ferienberufserkundung Mustang

Kreisdiakonieverband Hohenlohekreis BZ Künzelsau
Kreisdiakonieverband Hohenlohekreis BZ Künzelsau | Künzelsau | am 10.11.2015 | 0 mal gelesen

ELSA und LiF Schüler beim 1. Deutschen Jeanshersteller: Mustang ELSA und LiF Schüler aus Künzelsau und Forchtenberg, klärten, welches Grundschulwissen man im Berufsalltag benötigt. Diesmal besuchten Marion Hannig-Dümmler und ihre Schüler die Firma Mustang in Künzelsau. Im Museum die Firmengeschichte. Herr Klaus Megerle führte die Gruppe kindgerecht und humorvoll durch verschiedene Ausstellungsräume des Mustangmuseums. Doch...

1 Bild

Bürgerpreis für Café International

Kreisdiakonieverband Hohenlohekreis BZ Künzelsau
Kreisdiakonieverband Hohenlohekreis BZ Künzelsau | Künzelsau | am 22.07.2015 | 25 mal gelesen

Café International mit dem Bürgerpreis ausgezeichnet Der Sprachenstammtisch Café International initiiert von Marion Hannig-Dümmler beim Kreisdiakonieverband in Künzelsau, wurde mit dem Bürgerpreis 2015 ausgezeichnet. Werner Gassert übergab bei der feierlichen Verleihung in der Sparkasse in Künzelsau den gläsernen Pokal und einen Check über 500€. „Alte Sprachkenntnisse auffrischen und dabei noch neue Leute kennenlernen.“ Unter...

1 Bild

Schwimmkurs für Hausaufgabenkids

Kreisdiakonieverband Hohenlohekreis BZ Künzelsau
Kreisdiakonieverband Hohenlohekreis BZ Künzelsau | Künzelsau | am 08.06.2015 | 4 mal gelesen

Als Teil des Pfingstferienprogrammes gab es einen täglichen Schwimmkurs für Schülerinnen und Schüler der Hausaufgaben- und Lernhilfeangebote ELSA und LiF des Kreisdiakonieverbandes. Der Kurs fand zusammen mit der DLRG unter Leitung von Frau Bacher im Anne Sophie Schwimmbad statt. Durch das tägliche und professionell betreute Training, konnten 2 motivierte Schülerinnen bereits nach 6 Kurstagen das Seepferdchen ablegen. Mehr...

1 Bild

Hausaufgabenschüler ELSA und LiF besuchen DLR in Köln

Kreisdiakonieverband Hohenlohekreis BZ Künzelsau
Kreisdiakonieverband Hohenlohekreis BZ Künzelsau | Künzelsau | am 08.06.2015 | 6 mal gelesen

Beim diesjährigen Ferienberufserkundungstag in den Pfingstferien der Hausaufgabengruppen ELSA und LiF des Kreisdiakonieverbandes, konnte die Leiterin Marion Hannig-Dümmler, eine exklusive Führung durch das DLR in Köln organisieren. Nicht der Mensch, sondern die Technik stand im Mittelpunkt der Berufserkundung. Das DLR ist das Forschungszentrum der Bundesrepublik Deutschland für Luft- und Raumfahrt. Welche Berufsgruppen...

Café International Sieger Bildwettbewerb

Kreisdiakonieverband Hohenlohekreis BZ Künzelsau
Kreisdiakonieverband Hohenlohekreis BZ Künzelsau | Künzelsau | am 23.01.2015 | 1 mal gelesen

Im Januar kürten die Gäste des Sprachenstammtischs Café International die besten Urlaubsbilder. Es standen zur Auswahl: Winterimpressionen aus Künzelsau, Fahrradfahrer aus Indien, Küstenbilder aus Rügen, Eiskristalle aus Lappland, Weihnachtsszenen in Portugal. Alle Gäste konnten pro Bild 1, gesamt maximal 3 Stimmen abgeben. Daraus resultierte das Ergebnis für den klaren Sieger: Die Eiskristalle aus Lappland. Die Fotografin:...

1 Bild

Café International hat neuen Italien Moderator

Kreisdiakonieverband Hohenlohekreis BZ Künzelsau
Kreisdiakonieverband Hohenlohekreis BZ Künzelsau | Künzelsau | am 19.12.2014 | 14 mal gelesen

Das Moderatorenteam des Café International überrascht seine Besucher im Neuen Jahr mit einem Novum. Seit 7 Jahren tagt der Sprachenstammtisch - und ab 2015 mit einem männlichen Moderator am Italienischtisch. Gian Luca Sica wird ab Januar 2015 sprachinteressierten Bürgerinnen und Bürgern als Muttersprachler zur Konversation zur Verfügung stehen. An den anderen Tischen bleibt die Besetzung: Englischtisch - Paul und Alice Lyons,...

1 Bild

ELSA und LiF Kinder bei Mawell in Langenburg

Kreisdiakonieverband Hohenlohekreis BZ Künzelsau
Kreisdiakonieverband Hohenlohekreis BZ Künzelsau | Künzelsau | am 11.09.2014 | 1 mal gelesen

Wer und was arbeitet eigentlich in einem Wellnessresort? Das klärten die Hausaufgaben- und Lernhilfegruppen, ELSA und LiF des Kreisdiakonieverbandes. Das neue Wellness-Resort MaWell in Langenburg brachte die Antwort: Das Empfangspersonal begrüßt sehr freundlich und klärt den Ablauf des Aufenthalts ab. Masseure und Trainer arbeiten mit den Gästen, Haustechniker arbeiten unauffällig an der täglichen Instandhaltung der Pools und...

1 Bild

ELSA und LiF verfolgen Zahnspangenentstehung

Kreisdiakonieverband Hohenlohekreis BZ Künzelsau
Kreisdiakonieverband Hohenlohekreis BZ Künzelsau | Künzelsau | am 05.06.2014 | 3 mal gelesen

Notwendiges Grundschulwissen rund um das Berufsbild Zahntechnik. Lesen: In der Zahnarztpraxis Dres. Christian und Maximilian Wirsching in Künzelsau, bekamen die Schüler einen Einblick in den Bildungsgrundschatz eines Zahnarztes. Man muss im Studium viele Bücher lesen, verstehen und für die Prüfungen auswendig lernen, damit man die einzelnen Krankheiten und die gesunden Zähne und deren Anatomie auseinanderhalten kann. Das ist...

1 Bild

ELSA und Lif Berufserkundung Trickfilmer

Kreisdiakonieverband Hohenlohekreis BZ Künzelsau
Kreisdiakonieverband Hohenlohekreis BZ Künzelsau | Künzelsau | am 27.05.2014 | 1 mal gelesen

In den Ferien durften Kinder der Hausaufgabengruppen ELSA und LiF nach Stuttgart zum Trickfilmfestival fahren. Dank der großzügigen Spende von Friedrich Kriwan, konnte ein Bus nach Stuttgart gechartert werden. Beim Trickfilmfestival in Stuttgart sollten die SchülerInnen das Berufsfeld des Trickfilmers genauer unter die Lupe nehmen. Zusammen mit einigen erfahrenen Trickfilmern wurden kleine Drehbücher geschrieben, Skizzen...

1 Bild

ELSA und LiF Hausaufgabenschüler bei Hornschuch

Kreisdiakonieverband Hohenlohekreis BZ Künzelsau
Kreisdiakonieverband Hohenlohekreis BZ Künzelsau | Künzelsau | am 04.04.2014 | 4 mal gelesen

Eine Gruppe von Schülern der Hausaufgaben-und Lernhilfe Elsa und LiF des Kreisdiakonieverbandes erkundeten benötigtes Grundschulwissen vor Ort. Nach den Erfahrungen im Pkw Bereich bei Auto Widmann, folgte eine Vertiefung im Berufssegment Autoinnendesign. Ausbilder Conrad Seber, Mitarbeiter der Hornschuch Group, zeigte zusammen mit zwei Auszubildenden, welche Materialien in Neuwagen der Marken Mercedes, Porsche und weitere,...

1 Bild

ELSA und LiF bei Auto Widmann

Kreisdiakonieverband Hohenlohekreis BZ Künzelsau
Kreisdiakonieverband Hohenlohekreis BZ Künzelsau | Künzelsau | am 04.04.2014 | 3 mal gelesen

Schüler der Hausaufgaben-und Lernhilfe Elsa und LiF des Kreisdiakonieverbandes besuchten Auto Widmann in Gaisbach, um dort benötigtes Grundschulwissen im Arbeitsalltag zu erkunden. Frau Natalie Rilk, zeigte stellvertretend für Centerleiter Dr. Schmid, einen Blick in die Neuwägen und besonders eindrucksvoll auch einen Blick hinter die Kulissen der Autowerkstatt. Es zeigte sich schnell, dass ein Kfz Mechaniker zu allerwichtigst...