Alarmübung für die Bereitschaft Künzelsau

am Übungsort eingetroffen Fotograf: Wolfgang Ellsässer, Ort: Oberkessach (Foto: Wolfgang Ellsässer)
Am Freitagabend, den 19. Februar wurden die Mitglieder der DRK Bereitschaft Künzelsau zu einem Einsatz der Schnelleinsatzgruppe Erstversorgung alarmiert. Der Grund war ein schwerer Verkehrsunfall in Oberkessach. Innerhalb von nur 17 Minuten rückten die Fahrzeuge vom Treffpunkt Rotkreuzzentrum Gaisbach aus. Glücklicherweise handelte es sich dabei nur um eine Alarmübung. Die Bereitschaft Künzelsau war mit 9 Personen und zwei Fahrzeugen, darunter dem Gerätewagen Sanitätsdienst, im Einsatz. Die Schnelleinsatzgruppe Erstversorgung ist ein Leistungsmodul im Bevölkerungsschutz. Sie wird alarmiert, wenn die Vorhaltekapazität des Regelrettungsdiensts überschritten ist. Hierzu stehen vom DRK gut ausgebildete ehrenamtliche Einsatzkräfte zur Verfügung.
Eingestellt von: Wolfgang Ellsässer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.