Helau, Alaaf, Hinnehoch auch in der Lebenshilfe

„Ein Faschingswochenende in der Lebenshilfe macht allen Spaß“
Auch wenn Künzelsau nicht gerade eine Faschingshochburg ist, die Faschingsparty der Offenen Hilfen der Lebenshilfe ist schon jahrelang ein Muss.
Während die Erwachsenen im Mittwochsclub zielstrebig Dekorationsmaterial basteln, natürlich angeregt durch deftige Faschingsmusik, wird eifrig über die anstehende Faschingsparty und die eigene Kostümierung diskutiert.
Dekorativ sieht nun das Haus der Lebenshilfe aus, selbst das Büro erhielt durch Stefanie Erritz eine prächtige, selbst hergestellte Girlande.
Alle Menschen mit Behinderung waren überrascht und erfreut über die bunten und reichlich geschmückten Räume, was natürlich sofort die Stimmung hob.
Höhepunkt der Faschingszeit war unsere Party, die dieses Jahr zum 1. Mal in der Feuerwache stattfand. Altbekannt und gut bewährt führten Lisa und Peter Junker durch den Abend, begleitet vom Discjockey Jörg Biehal. Gute Stimmung, Ausgelassenheit und Freude am Verkleiden, prägte den Faschingsabend, zumal sich viele kannten.
Klar, Fasching ohne die Lebenshilfe, da würde etwas fehlen!

Eingestellt von: Hildegard Gerner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.