InfoMobil fasziniert - Berufsinformation, die ankommt!

M+E Infomobil
Wie begeistert man Schülerinnen und Schülern der 8. Klasse für technische Begriffe wie Hydraulik, Pneumatik, Prüfelektronik oder die Programmierung und Bedienung einer CNC-Fräs- und Drehmaschine. Ganz einfach: man stellt das Infomobil von Südwestmetall vor die Grund- und Werkrealschule in Künzelsau und arbeitet im Inneren des Busses praxisbezogen zu Berufsbildern der Metall- und Elektroindustrie.
Der betreuende Maschinenbauingenieur und Sozialpädagoge mit technischer Ausbildung begeisterten alle Teilnehmenden und räumten mit dem Irrglauben auf, dass ein weiteres Jahr Schule der einzige Weg sei, als Hauptschüler seinen Traumberuf zu finden. Auch die beteiligten Mädchen waren überrascht, wie viele tolle berufliche Möglichkeiten es für motivierte Hauptschülerinnen im technischen Bereich gibt. Logisches Denken und technisches Geschick zum Lösen von komplexen Konstruktions- und Teamaufgaben war auch bei den coolen Minigames unter: www.ichhabpower.de erforderlich. Der Schatz der Azteken ließ sich nur für die Gamer bergen, die über mathematische Kenntnisse zu Hebelgesetzen und Gleichungen verfügten. Rundum eine gelungener Vormittag, so das Feedback der Jugendlichen. Initiiert wurde die Veranstaltung durch BBQ Berufliche Bildung.

Eingestellt von: Simone Mühlbeyer-Kniehl
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.