Jahresversammlung des Waldorfvereins

Mitgliederversammlung des Waldorfvereins Künzelsau
Zur Jahresversammlung waren die Mitglieder des Vereins zur Förderung der Waldorfpädagogik Künzelsau ins „Fachwerk“ nach Kupfer eingeladen und ließen die Ereignisse des vergangenen Jahres Revue passieren. Zum 25-jährigen Bestehen des Vereins gab es im Herbst 2014 einen Jubiläumsabend am Gründungsort, dem Dorfgemeinschaftshaus in Nagelsberg. Aus Anlass des Vereinsjubiläums wurde eine umfangreiche Festschrift („Und es werden Rosen sprießen“) erstellt, mit sehr aussagekräftigen Texten und Bildern. Die „Väter“ dieser Chronik (Andreas Lechner, Alexander Kranich, Karl-Heinz Baur und Hubert Meixner) erhielten dafür einen besonderen Dank. Über das Leben im Waldorfkindergarten in Künzelsau-Morsbach berichteten Margot Ott-Meixner und Sara Goal, die zusammen mit Evi Wolpert die Leitung der Kindergartengruppe innehat. Es folgten Beiträge aus einzelnen Arbeitskreisen sowie Kassen- und Vorstandsbericht. Nach insgesamt mehr als 17 Jahren als Vorstandsmitglied verabschiedete sich Hubert Meixner von diesem Amt, eine Nachfolge konnte vorerst nicht gefunden werden. Das Vorstandsteam setzt sich jetzt zusammen aus Manuela Egner, Andrea Schukraft, Tina Welker und Sara Goal. Als nächste Veranstaltung wurde der Tag der offenen Tür im Waldorfkindergarten am Sonntag, 21. Juni angekündigt.

Eingestellt von: Hubert Meixner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.