Neue Errungenschaft in der Reinhold-Würth-Schule Gaisba

Schlange vor dem Wasserspender
Seit einigen Tagen hat unsere Schule Zuwachs bekommen. An zentraler Stelle, nicht weit vom Eingangsbereich des Flures entfernt, steht nun ein Wasserspender.
Wir hatten ihn alle bereits sehnlichst erwartet.
Im Zusammenhang mit der Gesundheitserziehung war es uns Lehrern immer ein Anliegen, den Kindern zu vermitteln, dass man Durst am gesündesten mit reinem Wasser löscht.
Die tägliche Erfahrung zeigte uns allerdings, dass dies nicht unbedingt auch so umgesetzt wurde. Also suchten wir nach gut praktikablen und attraktiven Lösungsmöglichkeiten. Ein leitungsgebundener Wasserspender erschien uns schließlich als optimale Lösung für unser Vorhaben: er liefert hygienisch einwandfreies Wasser, das Wasser muss nicht separat angeschafft werden und er hat einen hohen Attraktivitätsfaktor.
Einen Nachteil gab es freilich: Das Gerät ist nicht ganz billig. Doch auch der Förderverein war von dem Konzept überzeugt und übernahm die Finanzierung.
Die Kinder sind völlig begeistert von dem Gerät und holen sich den ganzen Vormittag über frisches Wasser. Zu Stoßzeiten bilden sich sogar Schlangen davor.
Dass unsere Gesundheitserziehung so einschlagen würde, hätten wir nicht erwartet.

Eingestellt von: Erika Jung
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.