Semi im Beachvolleyball bei JtfO zweiter Sieger

Beachvolleyball ist eine angesagte coole Sportart. Das Semi-Team konnte im Regierungsbezirk Stuttgart den zweiten Platz erringen.
Die Beachvolleyballmannschaft des Schlossgymnasiums Künzelsau war kürzlich in Kornwestheim bei Stuttgart unterwegs. Dort trafen sie auf drei weitere hoch motivierte Schulmannschaften, die alle nur das eine Ziel hatten: beste Beachvolleyballer des Regierungspräsidiums Stuttgart zu werden. In jeder Begegnung wurde jeweils ein Männer-, ein Frauen- und ein Mixeddoppel gespielt (Max Murr, Leo Geiger, Laura Strohmer, Lilly Hafner, Julian Ludwig, Arthur Kazaryan und Hannah Bader; Trainer: Daniel van Aken).
Nach einem guten Start mit einem 2:1 Erfolg über das Friedrich-Schiller-Gymnasium aus Marbach folgte ein herber Dämpfer gegen die Vorjahressieger vom Eduard-Spranger-Gymnasium Filderstadt. Das Mixeddoppel konnte sich zwar durchsetzen, das Männerdoppel musste sich den sehr erfahrenen Schülern aus Filderstadt jedoch geschlagen geben; der Sieg in dieser Begegnung hing also am Frauendoppel. Nach einer knappen Niederlage im dritten Satz mit nur zwei Punkten Rückstand ging der Punkt schlussendlich leider nach Filderstadt. Am Ende waren die Semis mit einem 2:1 Erfolg gegen Nürtingen und einem achtbaren zweiten Platz im Gesamtwettbewerb sehr zufrieden.
Eingestellt von: Hannelore Gloger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.