Seniorenfreizeit

Beilngries
Wieder waren es mehr als 3 Dutzend Seniorinnen und Senioren der AWO Künzelsau die sich zur Reise nach Beilngries im Altmühltal zusammenfanden.Gemeinsam Erholen, Geniessen und Entspannen war allen ein großes Anliegen. Mittagessen,Zimmer beziehen und Koffer auspacken. Dann wurde mit allen ein Spaziergang an die Schiffsanlegestelle am Main-Donaukanal gemacht. Beim Rückweg durch den Sulzpark wurde allen klar, welch glückliche Hand Hildegard mit der Wahl von Beilngries hatte. Dieser Park war für all jene die nicht mehr so gut zu Fuß waren ein idealer Ort zum Entspannen. Der Park am Flüsschen Sulz bot viel Schatten und Sitzgelegenheiten.Tägliche Frühgymnastik ist schon Tradition.So brachte jeder den richtigen Appetit zu einem ausgiebigen Frühstück mit.Der Rundgang durch Beilngries mit Führung brachte viel interessantes zu Tage,Mit den noch rüstigen Senioren wurde eine Wanderung steil hoch zur Wodansburg und auch zum Hirschberg gemacht.Das Kloster Weltenburg mit der bekannten Klosterkirche,der Donaudurchbruch,Kehlheim und Befreiungshalle waren Stationen.Ausflüge nach Eichstätt zum Dom und Residenz wie auch nach Ingolstadt wurden durchgeführt.Die Abende verbrachten wir mit viel Singen, Spielen und Unterhaltung.Bei der Heimfahrt redeten viele schon von der nächsten Freizeit.
Eingestellt von: Hildegard Sauter
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.