Vorlesewettbewerb der Georg-Wagner-Realschule Künzelsau

von links: Hanna Kurr 6a, Schulsiegerin Katja Thieme 6c, Katinka Müller 6d, Jana Ott 6b
Am 12.12.2013 war es an der Georg-Wagner-Realschule wieder soweit: Aus den Klassensiegern der Jahrgangsstufe 6 wurde die Schulsiegerin ermittelt.
Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels veranstaltet seit 1959 jährlich diesen bundesweiten Wettbewerb, der zu den größten Schülerwettbewerben zählt. Er steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Mehr als 600 000 Kinder der 6. Klassen aller Schularten beteiligen sich jedes Jahr an rund 7200 Schulen.
Nachdem in den 6. Klassen jeder Schüler eines seiner Lieblingsbücher vorgestellt und auch daraus vorgelesen hatte, trafen sich die Klassensieger Hanna Kurr (6a), Jana Ott (6b), Katja Thieme (6c) und Katinka Müller (6d) am 12. Dezember, um die Schulsiegerin zu ermitteln.
Die Aufregung war groß, denn nun mussten die Klassensiegerinnen vor einer Jury vorlesen. Im ersten Teil las jede Klassensiegerin aus ihrem Buch vor und im zweiten Teil wurde es noch schwieriger: Jede Schülerin musste einen unbekannten Text vortragen.
Die Schülerinnen meisterten ihre Aufgabe trotz großer Nervosität sehr gut und am Ende stand nach einer kurzen Beratung die Siegerin fest: Katja Thieme aus der Klasse 6c. Sie darf die Schule nun beim Regionalentscheid in Öhringen vertreten. Alle Klassensiegerinnen bekamen als Preis eine Buchprämie überreicht.
Eingestellt von: Florian Frank
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.