Erstes Christmas-Battle der Künzelsauer Tennisjugend

Erstes Christmas Battle der Künzelsauer Tennisjugend Fotograf: Christoph Werk, Ort: Tennishalle Künzelsau (Foto: Christoph Werk)
Am 19.12.2015 fand zum Jahresabschluss des Leistungskadertrainings das erste Christmas-Battle der Künzelsauer Junioren-Teams statt.
Aufgeteilt in die Gruppen „Farmer“ und „Worker“ (benannt nach den beiden Trainern Heinrich Bauer und Christoph Werk) mussten die Teams in 14 verschiedenen Disziplinen gegeneinander antreten.
Begonnen wurde mit den Gruppenspielen „Biathlon“, „Treibball“, „Basketball“, „Hockey“ und „Lose your Racket“. Anschließend konnte sich der Künzelsauer Tennisnachwuchs beim „HighFive-Doppel“, „One-Racket-Doppel“, „Volley-Doppel“, oder auch beim „Soccer-Doppel“ beweisen.
Zum Schluss mussten sich die Teams noch den vier „Grandslam“-Schätzfragen stellen:
„Wie hoch war das gesamte Preisgeld bei den Australien Open 2015?“
„Wieviele Bälle wurden bei den French Open 2015 verbraucht?“
„Wieviele Erdbeerportionen wurden 2015 in Wimbledon verkauft?“ und
„Wieviele Zuschauerplätze hat das Arthur Ashe Stadium in New York?“
Nach knapp drei Stunden stand dann der Sieger fest: mit 8:6 Punkten sicherte sich das „Farmer“-Team von Heinrich Bauer den ersten Christmas-Battle-Pokal 2015.

Eingestellt von: Christoph Werk
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.