Gelungenes Ferienprogramm der Rehaabteilung Sommer 2013

Viel Spaß hatten die Reha-Teilnehmer des TSV Künzelsau beim Boulespielen
Die Rehaabteilung des TSV Künzelsau bot ihren Mitgliedern wieder ein abwechslungsreiches Ferienprogramm mit viel Bewegung. So wurde am 25.7.13 eine Wanderung von der Hertensteiner Mühle nach Eberbach gemacht. In Fahrgemeinschaften fuhr man dorthin und wanderte durch das Rötelbachtal. Im Biergarten der Hertensteiner Mühle wurde eingekehrt bevor der Heimweg angetreten wurde. Am 15.8. und 29.08 wurde Boule an der Bouleanlage neben den Tennisplätzen des TSV gespielt. Boule hat in der Reha-Abteilung schon eine gewisse Tradition, werden hier ja Bewegung und Konzentration in spielerischer Weise vereint. Zum Nordic Walking traf man sich am 22.8 am Parkplatz des Handelshofes und walkte durch das Eisenbahntal in Richtung Haag. Jeder nach seinem eigenen Leistungsvermögen. Gewalkt wurde 2mal 45 Minuten. Anschließender Ausklang fand im Tennisstüble des TSV Kün statt. Der Jahresausflug ging diesmal ins Gebirge. Über A7, Reutte, Fernpaß erreichte man das Ötztal. Nach Besichtigungen in Ötz, Sölden und Obergurgl wurde in Längenfeld Quartier bezogen. Ein Hüttenabend mit Siggi und Quetschkommodenmusik schloss den Tag ab. Am nächsten Tag ging die Fahrt über Ötz, Kühtai und Sellraintal nach Ettal zur Besichtigung der Benediktinerabtei. Von dort aus wurde dann die Heimreise angetreten.
Eingestellt von: Silvia Hertweck
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.