Hockey – die alternative Schulsportart

Schüler des Hohenlohe Gymnasiums üben zusammen mit Sportlehrern
Das Regionalteam Sport des Staatlichen Schulamtes Künzelsau organisierte zusammen mit dem Fachschaftsleiter Sport des Hohenlohe Gymnasiums eine Lehrerfortbildung Hockey in der Hohenlohe Sporthalle, um Sportlehrer mit diesem alternativen Schulsportspiel vertraut zu machen. Als Referenten konnte Götz Stumpf aus Sindelfingen mit seiner langjährigen Schulhockeyerfahrung gewonnen werden. Seine Motivation, sich hier in Öhringen zu engagieren, war erstens auch im Schulamt Künzelsau Sportlehrer für die Faszination Hockey zu begeistern. So wie zweitens die TSG Öhringen Hockeyabteilung zu unterstützen, vor allem das einfallsreiche Engagement der Abteilungs-leiterin Börner-Spallek begeistert ihn. Insgesamt trafen sich 20 Teilnehmer in der Sporthalle zur Fortbildung. Die Lehrkräfte mussten sich nicht viel Theorie anhören, sondern konnten sich viel bewegen und mit einfachen Übungen in die gar nicht so vertrackte Hockeytechnik hinein knien. Und das machten sie mit großer Begeisterung. Den Fortbildungsteilnehmern schien es viel Spaß gemacht zu haben, auch den einen oder anderen didaktischen Trick zu erfahren, wie man z.B. mit Hilfe von Klopapierrollen Jungen und Mädchen und auch Sportlehrern den richtigen Stockgriff vermitteln kann. Die Lehrkräfte wurden mit entsprechender Literatur versorgt.
Eingestellt von: Gudrun Kerl
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.