Marino Höhnke erstmals in der deutschen Tennisrangliste

Marino Höhnke schaffte den Sprung in die deutsche Tennisrangliste
Der für die Tennisabteilung des TSV Künzelsau spielende Marino Höhnke hat in diesem Jahr seine bislang erfolgreichste Saison mit dem Sprung in die deutsche Tennisrangliste der Herren gekrönt. Kaum dort angekommen untermauerte er mit einem Sieg über den 100 Plätze besser positionierten Christian Hesz aus Karlsruhe eindrucksvoll seine Ambitionen und gibt die kommende Richtung vor.
„Das ist natürlich eine schöne Belohnung für die harte Arbeit. Aber ohne meine Jungs in der Mannschaft und die idealen Trainingsbedingungen hier in Künzelsau wäre das nicht möglich gewesen“, so Höhnke.
Die Zuschauer dürfen sich in der kommenden Saison also auf hochklassiges Tennis freuen, wenn Marino Höhnke, Jan Hebelka, Chris Bauer, Emanuel Beck, Philipp Aschoff und Maximilian Specht für die TA TSV Künzelsau auf Punktejagd gehen.
Zeitgleich wird Marino Höhnke seine Trainerausbildung abschließen und das Team der Künzelsauer Tennisschule Bauer verstärken.

Eingestellt von: Christoph Werk
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.