Stadtfest

Stand des TSV Künzelsau beim Stadtfest. Fotograf: privat (Foto: privat)
Beim Stadtfest konnte der TSV Künzelsau mit seinem großen Stand wieder einen positiven Beitrag leisten. Über 110 Personen waren über das Wochenende beim TSV ehrenamtlich aktiv. Jede Abteilung hatte vier Stunden Dienst bei der Essenszubereitung oder dem Getränkeverkauf. Den Stand-Auf- und Abbau hatte wieder Robert Beck mit seinem Badmintonteam im Griff. Am Freitag waren dann die Tanz- und Tennisabteilung gefordert, am Samstag die Abteilungen Schwimmen, Handball, Kunstturnen, Judo, Leichtathletik, Herzsport, Rope-Skipping, Volleyball und Männerriege, am Sonntag dann Jazztanz und Badminton. Für das Engagement bedanken wir uns recht herzlich. Es zeigt auch, dass die Abteilungen durch gemeinsame Aktionen zusammenwachsen können. Ein besonderer Dank geht an die logistische Unterstützung durch die Metzgerei Rose, die während des Festes unermüdlich aktiv war. Daneben warben die Jazztanzmädchen und die Rope-Skipper noch zusätzlich mit Ihren Auftritten am alten Rathaus für ihre schöne Sportart. Der Luftballonkünstler Tom-Tom vergnügte die Kinder mit seinen lustigen Figuren, die er in allen Farben präsentierte. Im Sportheim des TSV konnte die junge Musikgruppe aus der Partnerstadt Marcali übernachten. Besonders die schöne Stimmung auf dem Stadtfest blieb ihnen in Erinnerung.
Eingestellt von: Silvia Hertweck
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.