Bullenkrieg beim Theaterbesen

In wenigen Tagen waren die Eintrittskarten für beide Theaterbesen des Musikvereins Kupferzell vergriffen. Es passt alles zusammen: Der Musikverein Wolpertshausen spielt zünftige Blasmusik, das herzhafte Besenbuffet vom Team Annette Wolpert und anschließend ein Theaterstück, bei dem ein „Bullenkrieg“ für beste Unterhaltung sorgt. Seit Jahren liegt sich der Kupferzeller Bürgermeister Möllering, gespielt von Bernhard Wolpert, mit seinem Künzelsauer Kollegen in den Haaren, weil dessen Gemeindestier immer wieder in das Kupferzeller Gemeindegebiet einbricht und Schaden anrichtet. Das erzürnt auch Justine, die Frau des Bürgermeisters ( Birgit Kral). Nach einem neuerlichen Vorfall wird eine Kirchengemeinderatssitzung einberufen und der Bürgermeister, sein Freund Hans (Wolfgang Hirn) und Pfarrköchin Clementine (Julia Pflanz) beauftragen sich selbst, gegen den Stier vorzugehen. Nach einer turbulenten Nacht ist der Stier tot. Viele lockere und deftige Sprüche würzen die Geschichte und lösen beim Publikum wahre Lachsalven aus. Andreas Ludwig, Bettina Ludwig, Arnold Schuster, Martin Weiß, Sandra Hammerer, Natascha Brandt, und Helena Hirn sind in weiteren Rollen zu bewundern. „Das ist schauspielerisch eine sehr, sehr gute und eingespielte Laienspielgruppe“ urteilte am Schluss ein Zuschauer un
Eingestellt von: Nicole Neber
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.