Theaterbesen Musikverein

Dicke Luft im Wohnzimmer der Familie Kreuz.
Die Halle in Kupferzell war bei zwei Aufführungen voll besetzt, im Foyer stand ein üppiges Besenbuffet bereit. Bei Märschen, Polkas und Walzermelodien mundeten die Gerichte besonders gut. Anschließend konnte der Vorhang geöffnet werden und die Komödie in 3 Akten beginnen. Bei Familie Kreuz (Bernhard Wolpert, Julia Pflanz, Arnold Schuster) spielt das turbulente Geschehen. In ihrem Haus hat die Familie aus Profitgier ein Zimmer an Beate (Laura Baumann) und Andreas (Martin Weiß) doppelt vermietet. Die Gefahr besteht, dass der Schwindel mit der Doppelvermietung auffliegt. Bei dieser Zimmerknappheit taucht zusätzlich die Verwandtschaft (Wolfgang Hirn, Ute Klenk, Andreas Ludwig) auf, um ihren Urlaub zu verbringen. Obwohl das Chaos aus Schwindeleien, Vertuschungen und Täuschungen schon groß ist, bringt die Polizei (Helena Hirn) auch noch den lädierten Sohn (Arnold Schuster) von einer Party heim. Bettina Ludwig ergänzt in einer Doppelrolle und Hilde Hermann unterstützte die Schauspieler als Souffleuse.
Witzige Dialoge und deftige Sprüche sorgen immer wieder für Szenenapplaus und wahren Lachsalven. Mit ihrer Darbietung auf hohem Niveau überzeugte die Laienspielgruppe. Ein Besucher resümierte: „Sehr gute Musik, prima Essen und man hat beim Theater viel lachen können“.
Eingestellt von: Nicole Neber
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.