unbürokratische Hilfe der Landesregierunggeht die Jagst runter

Unverständnis für das Verhalten der Landesregierung

Der Vorstand des FDP-Bezirksverbandes Heilbronn-Franken gibt nach seiner letzten Sitzung in Öhringen folgende Erklärung zum Jagstunglück ab:

Die Mitglieder des FDP-Bezirksvorstands Heilbronn-Franken-Hohenlohe fordern Ministerpräsident Winfried Kretschmann auf , endlich Wort zu halten und den betroffenen Landkreisen des Jagstunglückes 2015 – wie versprochen – unbürokratisch die Gelder zu überweisen, für die die Landkreise Schwäbisch Hall, Hohenlohe und Heilbronn in Vorleistung gegangen sind.
Der Gesamtbetrag geht in die Millionen!

Diese Hinhaltetaktik der Landesregierung ist unzmutbar!

„ Die unbürokratische Hilfe der Landesregierung geht die Jagst runter“, so der stellvertretende Bezirksvorsitzende Michael Schenk aus Pfedelbach.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.