Frühling im Kirbachtal

vielfältige Wege
Das Wetter meinte es gut zur letzten Nachmittagswanderung des Kneippvereins Lauffen.
War es bei der Abfahrt in Lauffen noch sehr bedeckt, brach sich in Ochsenbach die Sonne Bahn! In herrlicher Frühlingsstimmung streiften die Wanderer unter Führung von Frank Kübler durchs blühende Kirbachtal, vorbei am verwunschenen Kibannele , einer Statue aus dem 17. Jhdt, ein letztes Zeugnis eines damaligen Schlosses. Es ging durch lichte Wälder mit einem Teppich blühender Märzenbecher, hin zur Brombergmühle, einem Postkarten-Idyll.
Der perfekte Abschluß der Winter-Wander-Saison!
Im April führt dann Stadtführerin Andrea Täschner durch Lauffen. Anlässlich der Hundertjahr-Feier zur Vereinigung von Dorf und Stadt Lauffen macht sie in launiger Weise auf die Besonderheiten aufmerksam.
Und schon beginnt die Sommersaison! Mit der Eröffnung der Kneippanlage am 18. Mai finden auch wieder die wöchentlichen Radtouren statt. Jeden Freitag um 17.30 Uhr treffen sich die Bewegungswilligen dann wieder vor der Kneippanlage, um sich die nähere Umgebung zu "erstrampeln".



Eingestellt von: Andrea Kammerer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.