Schneegipfel und Alpenrosen

Bewegung tut gut! Und so machten sich knapp vierzig Wanderfreunde auf, um mit dem Kneippverein Lauffen die Montafoner Bergwelt zu erklimmen - im wahrsten Sinn des Wortes! Gleich nach der Ankunft in Gaschurn wurde die Ganera-Schlucht bezwungen, eng und steil, aber wunderschön! Und entgegen aller Wetter-Prognosen blieb es sonnig und trocken.
So zeigte sich am Samstag der Wiegensee von seiner schönsten Seite. Der Blick schweifte weit ins Land bis über die Schneegipfel der Silvretta und die vielen Stauseen des Montafon. Auch den „Gipfelstürmern“ war ein trockenes Vesper auf der Versalspitze vergönnt. Blumenfreunde kamen aus dem Staunen über die Vielfalt nicht heraus.
Dafür regnete es am Sonntag so entschlossen, dass an Wandern nicht zu denken war. Ein Besuch im energie.raum der Illwerke in Partenen zeigte auf, was auch bei bestem Wetter nicht zu sehen ist: das große unterirdische System der Pumpspeicheranlagen, ein Vorzeige-Projekt Vorarlbergs zum Thema Energiegewinnung und –speicherung.
Letzter Programmpunkt war die Kneippanlage Brönna in Gortipohl, idyllisch an einem Fliessgewässer gelegen. Selbst heftig strömender Regen hielt die echten Kneippianer nicht vom obligatorischen Wassertreten im eiskalten Wasser ab. Wie gesagt: Bewegung tut gut!

Eingestellt von: Andrea Kammerer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.