Unbekanntes Heilbronn

Valentinsausflug der Lauffener LandFrauen/ Auf dem Weg zum Otto-Rettenmaier-Haus für Stadtgeschichte im Deutschhof Fotograf: W. Setzer-Höll, Ort: Heilbronn (Foto: privat)
Der Valentinsausflug führte die Lauffener LandFrauen diesmal nach Heilbronn – warum in die Ferne schweifen, es gibt auch hier noch so einiges zu entdecken. Begonnen wurde am Neckarkanal mit Blick auf das Marrahaus (wie immer mit Sekt und Croissants), dann ging der Spaziergang über die Brücke zum Deutschhof ins Otto-Rettenmaier-Haus der Stadtgeschichte. Die 2012 neu multimedial gestaltete Zeitreise durch 1200 Jahre Heilbronner Geschichte wird dort sehr ansprechend präsentiert – hier einen Knopf drücken um eine Bilderserie zu starten, dort eine Klappe aufmachen, eine Schublade ziehen, das macht Lust auf immer neue Entdeckungen. Die Sonderausstellung mit Fotografien von Hermann Eisenmenger aus der Zeit von 1950 bis 2000 ist absolut sehenswert, besonders wenn man einiges von den dargestellten Motiven noch aus eigener Erinnerung kennt. Es waren auch Bilder aus Lauffen dabei. Danach ging es weiter zur Ehrenhalle im Rathaus-Innenhof, wo die drei Stadtmodelle von Heilbronn stehen – das alte Heilbronn, die Ruinenlandschaft nach der Zerstörung am 4. Dezember 1944 und das Modell der Wiederaufbauplanung in den 60er Jahren. Der Vergleich dieser drei Modelle hinterlässt einen tiefen Eindruck. Der Ausflug endete mit einem gemütlichen Beisammensein in einem Heilbronner Gasthaus.
Eingestellt von: Waltraud Setzer-Höll
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.