Lernen lernen einmal anders

Bei der Eltern-Veranstaltung „Einführung in das selbstorganisierte Lernen für und mit den Kindern“
Wie gelingt eigenverantwortliches und selbstgesteuertes Lernen – und wie kann ich mein Kind darin unterstützen? Antworten auf diese Fragen lieferte die in diesem Schuljahr erstmals ausgerichtete Eltern-Veranstaltung „Einführung in das selbstorganisierte Lernen für und mit den Kindern“.
Nach der Begrüßung durch Schulleiterin Mirja Kölzow führte Beratungslehrerin Andrea Grobshäuser mit einem Vortrag zu „Lernen und Gedächtnis“ in die Thematik ein. Danach setzten sich die Eltern in Workshops unter Anleitung fachkundiger Lehrkräfte mit einzelnen Aspekten des Lernens auseinander. Martina Schnermann und Jens Wagner referierten über die Vor- und Nachbereitung von Klassenarbeiten, während Elvira Appich aufzeigte, wie man Vokabeln effektiv und nachhaltig lernt. Andrea Grobshäuser informierte mit Schulsozialarbeiterin Martina Baumann über unterschiedliche Lerntypen. Stephanie Ziaja und Heiko Wasser beschäftigten sich mit dem Thema Hausaufgaben sowie Arbeitsplatzgestaltung und Zeiteinteilung.
Daneben war auch dafür gesorgt, dass das leibliche Wohl der Mütter und Väter nicht zu kurz kam: Die Klasse 6a war für die Bewirtung mit Kaffee, Kuchen und Getränken zuständig, wobei alle Einnahmen dem Schullandheim zugutekommen.
Eingestellt von: Benjamin Gerig
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.