„Robin Hood“ in neuem Gewand: Musical am Högy

Wenn sich am 17. Juli in der Stadthalle Lauffen zu abendlicher Stunde der Vorhang hebt, finden jahrelange Vorbereitungen und monatelange Proben ihr Ende und das Musical „Robin Hood“ erlebt seine Premiere am Hölderlin-Gymnasium. Dann wird sich eindrucksvoll zeigen, wie viel Zeit und Mühe, aber auch Begeisterung und Freude die vielen Mitwirkenden in dieses musikalisch-künstlerische Großprojekt gesteckt haben.
Das Musical „Robin Hood“ wurde bereits an professionellen Bühnen in Bremen und München dargeboten und wird in Lauffen zwei Aufführungen erleben. Dazu beitragen werden in den Bereichen Schauspiel, Musik, Tanz, Kunst und Bühnentechnik hunderte von Schülerinnen und Schülern unter Federführung von Manuel Sunten (Projektleitung, Musik), Andreas Götz und Christiane Barthelmes (Musik), Daniel Ries (Regie), Heike Schweder-Netter (Choreografie), Nicole Schöne-Gilsdorf, Nicole Wildgrube-Bernhard und Regine Lechner-Grotz (Kunst) sowie Henry Schaubel und Simon Bleickert (Technik).
Die Aufführungen finden statt am Freitag, den 17. Juli und Samstag, den 18. Juli, jeweils um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) in der Stadthalle Lauffen. Karten kosten im Vorverkauf im Sekretariat des Högy 12 € (ermäßigt 8 €) und an der Abendkasse 14 € (ermäßigt 10 €).
Eingestellt von: Benjamin Gerig
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.