Traditionelles Giggerlesschießen

Das Probeschießen war sehr beliebt Fotograf: M. Koßmann, Ort: Lauffen/a.N. (Foto: M. Koßmann)
Der Schützenverein Lauffen 1923 e.V. feierte am Sonntag, den 31. Juli sein traditionelles

Schützenfest, auch Giggerlesschießen genannt. Eine große Gaudi für Jung und Alt. Wie

der Name schon verrät standen ganz oben auf der Speisekarte unsere knusprig gebackenen

Hühnchen. Eine Schützenwurst durfte auch nicht fehlen. Für Speis und Trank war also

bestens gesorgt. Das Wetter mit milden Temperaturen und ohne Regen sorgten für eine

Vielzahl an Besuchern.

Diese konnten dann gut gestärkt unsere Schießanlage ausgiebig testen. Geschossen wurde

mit Kleinkalibergewehren auf 50m Distanz; die besten Schüsse wurden mit einem Essens-

bon belohnt. Für die Jugend stand unsere hochmoderne, computerunterstützte und voll

klimatisierte neue Schießsporthalle zur Verfügung. Geschossen wurde mit Luftgewehren

und -pistolen auf einer Distanz von 10m.

Wir hoffen auf diese Weise wieder Mitglieder gewinnen zu können und würden uns freuen

auch nicht nur am Schützenfest von Interessierten angesprochen zu werden. Wer einmal

ausloten möchte, ob er schießsportliche Ambitionen hat, kann gerne jederzeit unseren

Vorstandsvorsitzenden Hans W. Brösch ansprechen und einen Termin zum "Schnuppertraining"

vereinbaren (Tel. 07133/20069-81 o. 0170/5436121)


Eingestellt von: Martin Koßmann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.