Zur Wildorchideenblüte ins Naturschutzgebiet Essigberg/Hörnle

Lehrensteinsfeld: Gemeindehalle | Zur Wildorchideenblüte ins Naturschutzgebiet Essigberg/Hörnle
Am Sonntag den 21.05.2017 bei herrlichem Frühjahrswetter fuhren 30 Lehrensteinsfelder Wanderfreunde zu einer Rundwanderung durch das Naturschutzgebiet Essigberg/Hörnle bei Roigheim. Am Ortsrand von Roigheim empfing uns Hans Zweig zur fachkundigen Führung durch sein „Paradies“. Auf schmalen Pfaden der ehemaligen Weinberge erfuhren wir wissenswertes über viele Wildorchideen und seltene Kräuter, sowie einen historischen funktionsfähigen Kalkofen. Die aufgehäuften Steinriegel am Hang waren die Grundstücksgrenze und sogleich auch Unterschlupf für zahlreiche Kleintiere. Über 2 km Trockenmauer wurden von Hans Zweig und seiner Frau in mühsamer Handarbeit saniert. Diese Trockenmauern erfordern auch viel Pflege und das Freihalten von Wurzeln-auswüchsen, die wie Sprengkörper die Mauern zerstören würden. Historische Wengerts Stäffele und Wengerts Schütz Unterstand hat Hobby Naturschützer freigelegt und restauriert. Leider musste das Schutzdach, das den historischen Unterstand schützen sollte von Amtswegen, weil es sich um ein Kleindenkmal handelt, wieder abgebaut werden. Viele Wildorchideen, unter anderen das Helmknabenkraut, die Hummel Rang Wurz, das Purpur Knabenkraut, das Waldvögelein, und die Box Riemenzunge und noch viele Mehr konnten bestaunt und von Hans Zweig erklärt werden. Nach drei Std. Führung waren alle Wanderfreunde von dieser einmaligen Kulturlandschaft und dem tollen Ausblick auf das Seckach Tal begeistert. Zur Mittagszeit verabschiedeten wir uns mit viel Applaus von Hans Zweig. Der Rückweg führte uns vorbei am Himmelsbrünnele und Wurmsteig zurück ins Seckach Tal nach Roigheim. Bei einer Abschlusseinkehr in Möckmühl fand eine lehreiche und interessante Wanderung seinen Ausklang. Wir möchten uns nochmals bei der Familie Zweig auf diesem Weg herzlich für die lehreiche und humorvolle Führung bedanken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.