Städtepartnerschaft Leingarten - Asola: Boccia-Turnie

Teilnehmer des Bocciaturniers aus Leingarten und Asola
Asola, die italienische Partnerstadt Leingartens lud im Rahmen eines inklusiven Bocciaturniers auch Jugendliche mit Handicap aus Leingarten dazu ein. Am 1. Maiwochenende fuhren 11 Jugendliche mit Handicap, deren Betreuer sowie Vertreter des Partnerschaftskomitees mit dem Bus nach Asola.
Bei der Ankunft nahmen uns unsere Gastfamilien sowie Vertreter des italienischen Partnerschaftskomitees in Empfang.
Samstag war der große Tag. Wir fanden uns im Bocciodrom ein. Vielen unseren Jugendlichen war dieser Sport fremd, dennoch entwickelten sie ein Gefühl für das Spiel. Es war eine fröhliche, ausgelassene Stimmung in der Halle. Bemerkenswert war die Tatsache, dass sich die Jugendlichen mit Handicap über alle Sprachbarrieren hinweg selbstbewusst und ungehemmt mit den italienischen Teilnehmern verständigten und das Bocciaturnier auch eine „grenzenlose“ Kommunikation möglich machte.
Die Siegerehrung fand im Freibad statt. Die Turnierspieler liefen an jubelnden Zuschauern vorbei auf das professionelle Siegertreppchen, um mit einer Medaille ausgezeichnet zu werden.
Es war ein außergewöhnliches Erlebnis und manche von uns waren über die gemachten Erfahrungen sehr gerührt.
Wir sagen ein großes Dankeschön an unsere Freunde in Asola, die in herzlicher Art und Weise diesen Besuch begleiteten.
Eingestellt von: Daniela Weber
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.