SSV Leingarten: Leintalpokal-Schießen war ein Volltreffer

von links: Ingo Rath, Laura Schmiech, Maren Stäbe, Pia Schmiech, David Kramer
Leingarten: Festhalle | 36 Laienmannschaften hatten den 10er im Visier und kämpften in der Leingartener Festhalle mit dem Luftgewehr um die Trophäen.
Den Wettbewerb gewann das Team „3 Schweinchen“ vom Reiterverein Schwaigern mit den Schützen Maren Stäbe, Pia und Laura Schmiech. Neben einem Pokal durfte das erfolgreiche Trio einen Gutschein für Grillgut im Wert eines Spanferkels in Empfang nehmen. Im spannenden Finale wurde das Team Chemobau 1, mit den Schützen Daniel, Alex und Oliver Schmiech, nur um 1,8 Ringe knapp geschlagen. Im kleinen Finale um Platz 3 setzten sich mit 301,4 : 294,9 Ringe die Egeler Fräsen Mannschaft (Waldemar Guist, Tomek Lagerski, Andreas Egeler) gegen die Feuerwehr Kraichtal (Gabriela Brodbeck, Tim Brodbeck, Markus Götzl) erfolgreich durch.

Zum vierten mal wurde der Shooting-Master ermittelt „Der beste Teiler gewinnt!“ ist hier das Ziel, d. h. es wird gemessen wie viel hundertstel Millimeter der Schuß aus dem Zentrum ist. Andrej Krenz vom Team A³ erreichte mit seinem letzten Schuß einen hervorragenden 45 Teiler und gewann den Wanderpokal für seine Mannschaft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.