Bezirksgruppenmitglieder des Blinden- und Sehbehindertenverbandes lernen Landkreis kennen

Kurze Erklärung am Rathaus mit Hannes
Möckmühl: Rathaus | Am 3. Oktober trafen sich 19 Interessierte am Hauptbahnhof, um nach Möckmühl zu fahren.

Dort empfing sie der Stadtführer Hannes Hof. Nach einer kleinen Stärkung stimmte er die Teilnehmer geschichtlich auf die Stadt Möckmühl ein.

Möckmühl, am Zusammenfluss von Jagst und Seckach gelegen, wurde von jeher vom Wasser geprägt. Der Rundgang führte durch den Park, zur alten Mühle und durch die denkmalgeschützte historische Altstadt. Die fast vollständige Stadtmauer konnte erfühlt und die mächtige Mauer erspürt werden. Beim Hexenturm wurden alle zum „Bergsteigen“ auf die historische alte Treppe eingeladen.

Besonders eindrucksvoll waren die vielen Fachwerkhäuser rund um das Rathaus und die evangelische Stadtkirche.

Nach einer Mittagsrast wurde mit Vertretern aus der Verwaltung über die Barrierefreiheit diskutiert und auf erlebte Brennpunkte hingewiesen. Musterlösungen wurden vorgestellt.

Die traditionelle Stadtführung im Landkreis nahm nach einem kurzen Spaziergang zum Bahnhof ein gemütliches Ende.

Heiler BGL Kreis HN
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.