Rettungskräfte stützen unserer Gesellschaft und sind rund um die Uhr Einsatzbereit

Zur Vorstellung aller Möckmühler Hilfseinrichtungen lud der CDU Ortsverband -Mittleres Jagsttal- in die Stadthalle ein. Feuerwehr, Deutsches Rotes Kreuz, Deutsche Lebensrettungsgesellschaft, Tiernotfallrettung sowie die Bundeseinrichtung Technisches Hilfswerk haben sich bei der Veranstaltung „Helfer in der Not - Rettungsdienste im Jagsttal stellen sich vor“, der Öffentlichkeit präsentiert. Bei bestem Wetter wurden vor der Stadthalle Einsatzfahrzeuge aller anwesenden Rettungseinrichtungen präsentiert. Die Halle, in welcher zudem Miniatureinsatzmodelle präsentiert und gefahren wurden, war leider nur mäßig besetzt. Nach einer jeweils 15-minütigen Vorstellung von Feuerwehr, DRK, DLRG, THW und der Tiernotfallrettung, stand ein Austausch zwischen Ministerialdirektor Julian Würtenberger, Kommandant Uwe Thoma (Feuerwehr), den Vorsitzenden Georg Schultes (DRK), Stefan Schmidt (DLRG), Bernhard Klier (Tierrettung Hohenlohe-Odenwald) und Timo Brechtel (THW) an. Hierbei wurden auch Forderungen und Wünsche der anwesenden Rettungsdienste gegenüber dem Innenministerium zum Ausdruck gebracht. Die Fahrzeugpräsentation, die Vorstellungen, der rege Austausch, ein interessanter Abend und der erbrachte Aufwand hätten einige Besucher mehr, vor allen Dingen Jugendliche und Schüler, verdient gehabt!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.