51 Schüler aus Cherasco zu Besuch in Möckmühl

Wenn man circa 50 aufgeregte Schüler „Hallo ! Ciao ! Benvenuto ! Willkommen ! Welcome!“ an der Bushaltestelle des Schulzentrums Möckmühls rufen hört, sich danach italienische und deutsche Schüler vor Wiedersehensfreude in die Arme fallen, dann ist klar, dass die Schüler der Möckmühler Partnerstadt Cherasco wieder zu Besuch sind.
Am Mittwoch machte sich die große Gruppe auf nach Rothenburg ob der Tauber, um das "liebliche Taubertal" und die pittoreske Altstadt zu entdecken, in der sich die Schüler mit Weihnachtssouvenirs von "Käthe Wohlfahrt" und leckeren "Schneebällen" eindeckten. Am Donnerstag stand die Stadt Möckmühl im Mittelpunkt des Programms, da die Schüler eine Unterrichtsstunde besuchen konnten und mit einer Stadtrallye das idyllische Städtchen erkundeten. Im Eiscafé konnten sich die Kinder nach getaner Arbeit mit zwei Kugeln leckerem italienischen Eis belohnen, das freundlicherweise von der Stadt Möckmühl gesponsert wurde. Nach einem Sportturnier durften die Kinder in ihre (Gast-)Familien zurück, um gemeinsam den letzten Abend zu verbringen. Der Abschied fiel wie gewohnt tränenreich aus, was deutlich machte, wie sich das heutige Europa prägende Freundschaften über Sprach- und Landesgrenzen hinweg entwickeln können.
Eingestellt von: Stefan Egolf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.