Neueröffnung Schülerbibliothek des Gymnasiums Möckmühl

3 Jahre ausdauernde Arbeit und großes Engagement der vielen Beteiligten waren nötig, um die Schülerbibliothek in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Theresia Riedling, Initiatorin der Idee, erklärte in ihrer Begrüßungsrede, dass das Gymnasium Möckmühl zu den wenigen Schulen im Sprengel gehöre, die eine Schülerbibliothek mit diesen Ausmaßen besitzt. Die Bibliothek sei als Präsenzbibliothek gedacht, in der die Schüler während einer Freistunde oder in der Mittagspause mit einem guten Buch oder einer Zeitschrift entspannen können. Die großzügige Sitzecke lade auch dazu ein, Hausaufgaben zu erledigen oder Deutschunterricht in der Bibliothek abzuhalten. Zukünftig sollen hier auch Lesungen abgehalten und ein Leseclub gegründet werden. Die Neueröffnung wurde gebührend gefeiert, wozu die Klasse 6c mit ihrer Klassenlehrerin Theresia Riedling ein ansprechendes Abendprogramm auf die Beine stellte. Nach dem ersten Rundgang waren sowohl Eltern, Lehrer wie auch die Schüler selbst vom Ergebnis sehr überzeugt. Schülerin Alexa Rein betonte, dass ihr besonders die helle und moderne Gestaltung gefiele, während ihr Mitschüler Elias Nies stolz auf die Relaxecke und die große Bücherauswahl ist. Die Bibliothek wird aus diesen Gründen sicherlich großen Anklang bei der Schülerschaft finden wird.
Eingestellt von: Stefan Egolf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.