Theater für die Kursstufe 2 am Gymnasium Möckmühl

Am Freitag, den 04.12.2015 fand im Musiksaal des Gymnasiums eine Theateraufführung für die Kursstufe II statt. THEATERmobileSPIELE waren aus Karlsruhe angereist, um den Schülerinnen und Schülern einen eindrucksvollen Einblick in das Leben, Arbeiten und die Weltsicht Georg Büchners zu geben. Mit dem Stück „Büchner. Die Welt. Ein Riss“, in dem unter anderem Zitate aus dem Schwerpunktthema fürs Abitur „Dantons Tod“, aber auch aus anderen Werken Büchners wie „Woyzeck“ oder „Leonce und Lena“, in Szene gesetzt wurden, regten der Regisseur und der Schauspieler zum Nachdenken über Büchners Worte an. Da der Schauspieler nur für die Kursstufe II spielte, entstand eine sehr intime Spielsituation und die Schülerinnen und Schüler waren ganz nah dran an der Bühne. Es gab auch Szenen, in denen die ernsten Worte Büchners dennoch humoristisch verpackt waren und so die Zuhörer zum erschreckten Lachen brachten. Im Anschluss an die 60-minütige Aufführung bot sich den Schülerinnen und Schülern noch die Möglichkeit, für ein Nachgespräch mit dem Regisseur und dem Schauspieler.
Möglich gemacht wurde die Aufführung durch die Unterstützung des Fördervereins, bei dem sich die Fachschaft Deutsch auf diesem Weg herzlich bedanken möchte.
Eingestellt von: Stefan Egolf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.