Bläserklasse neu an Mulfinger Schulen

Die Kinder der neu eingerichteten Bläserklasse präsentieren die nagelneuen Instrumente mit dem Dirigenten Alfred Kemmer (rechts). Fotograf: Claudia Burkert-Ankenbrand, Ort: Mulfingen (Foto: Claudia Burkert-Ankenbrand)
Seit den Herbstferien liegt in der Bischof von Lipp Schule Musik in der Luft.
An der Gemeinschaftsschule gibt es nun auch eine Bläserklasse. 19 Schülerinnen und Schüler lernen in der hier ein Blech- oder Holzblasinstrument sowie Schlagzeug. Alle musizieren von Beginn an im Klassenblasorchester, das Alfred Kemmer leitet. Der Unterricht wird durch qualifizierten Instrumentalunterricht in Kleingruppen ergänzt.
Es ist eine Kooperation von Schule und Verein. Jugendleiter Jochen Schlund und Fritz Mögerle, der Vorstand des Musikvereins Buchenbach freuen sich, dass die Bläserklasse auf so gute Resonanz stieß. „Wir können so auf lange Sicht den Musikantennachwuchs sichern”, sagt Fritz Mögerle. Überdies verbessere Musizieren das Lernverhalten und die Konzentrationsfähigkeit. Und Musizieren in der Gemeinschaft bringt auch soziale Lerneffekte wie Teamfähigkeit, Kooperations- und Hilfsbereitschaft.
Die Bischof von Lipp Schule kann damit ihr Angebot erweitern. Auch die Grundschule ist mit dabei. „Zur Bildungslandschaft gehört auch ein musikalisches Angebot dazu”, meint Bürgermeister Böhnel.
Und kurz vor Weihnachten gibt’s auch noch ein Geschenk: Die Raiffeisenbank Kocher-Jagst spendet 900 Euro und 100 Euro legt Herr Böhnel noch obendrauf. Die Bläser finden das: „Klasse!”
Eingestellt von: Fritz Mögerle
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.