Clubmeisterschaft entschieden und gebührend gefeiert

Clubmeister der MSF Ettetal mit Vorstand Bernd Bucher (4. von rechts)
Slalomprofi Patrick Spahr erneut Clubmeister
Patrick Spahr auf BMW 318is startete bei 37 Slaloms, 10 x Platz 1, 13 mal wurde er Zweiter und 5 mal holte er sich den 3.Platz. Weitere Top-Ergebnisse: Sieg beim Rhein-Neckarpokal, erster Platz bei den Württ.-Slalommeisterschaften, 7. Platz beim ADAC-Slalompokal Südwest und 10. im Unterland-Hohenlohe-Hohenlohe-Pokal. Jürgen Schneider startete auf Schneider-Polo und erreichte beim Bergcup Platz 1 und in der Gesamtwertung Platz 5 bei fast 100 Teilnehmern. Jörg Eberle auf Fiat 127 erreichte Platz 3. Thomas Pröschel und Ronnie Bucher starteten gemeinsam in der KW-Bergcup-Wertung auf VW Polo und holten den 2.Platz, Mario Heß auf Opel Astra GSI 16V startete bei 4 Slaloms und 3 Bergrennen. Matthias Datzer startete bei Slalom und am Berg auf Golf I/8V und erreichte Platz 7 in der Clubwertung gefolgt von Wolfgang Spahr auf BMW 318is bei Slaloms. Jürgen Datzer startete erstmals auf VW Scirocco und absolvierte 3 Bergrennen und einen Bergslalom.
In der Jugendclubmeisterschaft gewann Janek Hoffmann mit 13 Starts, er erreichte den 2 Platz im U-H-O-Jugendkart-Pokal und wurde 8. im BW-Pokal sowie 15. bei der Südwestdeutschen Meisterschaft. Jan Heß ging 11 mal an den Start und erreichte beim UHO Platz 8. Platz 3 ging an Richard Österlein.
Eingestellt von: Norbert Kleinheinz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.