Besuch der Hofmann Fördertechnik in Obereisesheim

Interessante Informationen
Ziel war in der vergangenen Woche der Besuch bei einem Familienbetrieb vor Ort, der Hofmann Fördertechnik in der Silcherstraße. Britta Hofmann-Maneth nahm die knapp 60 Personen starke Gruppe vor dem neuen Büro- und Verwaltungsgebäude in Empfang. Dann präsentierte sie in einem sehr interessanten Vortrag die Historie der Firma und gab einen Überblick über die einzelnen Abläufe des Unternehmens. Das Kerngeschäft sind zwar die Linde Gabelstapler, aber rund um deren Verkauf liegen weitere Prioritäten in der Beratung, Vermietung, dem Service sowie im Schulungsprogramm sowohl In- wie Extern. Mit Linde startete man 1973, später kamen die Reinigungsgeräte von Kärcher, sowie Schlepper und Industrieanhänger von Pefra hinzu. Nach dem Gründer Karl Hofmann folgte 1979 Gerhard Hofmann, der aber 2015 nach 36 Jahren die Leitung an seine drei Kinder Axel, Britta und Ulrich übergab. Verkauft werden um die 1.200 Geräte im Jahr, im Mietpool stehen um die 400 Geräte, über 90 bestens geschulte Servicetechniker sind vor Ort im Einsatz und hier liegen etwa 30.000 verschiedene Ersatzteile für die ca. 6.000 Kunden zur Verfügung. Nach dem Vortrag führten Britta Hofmann-Maneth und Anne-Katrin Jüstel in zwei Gruppen durch das Unternehmen und zeigen an einzelnen Stationen die Abläufe auf. Danach gab Frau Hofmann noch einen Ausblick auf die Zukunft des Geschäfts, geht doch auch beim Stapler der Trend hin zur Automation, dem Linde-Connect, einem "on-board" System. Dies ist nicht als Überwachung zu sehen, hier liegt der Focus in der Effizienz der Einsetzung der Geräte und der Sicherheit im Betriebsablauf. Bei Kaffee und Hefezopf ließen alle den interessanten Nachmittag ausklingen. Als Überraschung gab es vor dem Nachhauseweg noch für jeden eine Kopie des Gruppenfotos und einem Ausstecherle, natürlich in der Form eines kleinen Gabelstaplers.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.