Besuch der Landesgartenschau Öhringen

Kunst und Pflanzen Fotograf: Eberhard Lehr, Ort: Laga Öhringen (Foto: Eberhard Lehr)
Bei einem für die letzten Wochen Bilderbuchwetter besuchten 55 Obereisesheimer am 23. Juni die Laga in Öhringen. Eine größere Gruppe bekam in einer Gesamtführung unter Leitung von Doris Cornelius einen Überblick über das gesamte Gelände, das sich vom Hofgut bei Cappel bis in den Hofgarten beim Schloss erstreckt. Ganz Hohenlohe auf einem Fleck, das kann nur die Laga bieten. Besucher erleben hier alles, was die Landschaft der Region prägt. Nach der Führung konnte sich jeder auf dem Gelände bewegen und besuchen, was ihn besonders interessierte. Mit dem Shuttlebus hat man die Möglichkeit vom Hofgarten wieder zurück ins Hochgut zu fahren, um alles nochmals in Ruhe und mit viel Zeit zu genießen. Dabei spenden auf dem gesamten Gelände große gewachsene Bäume viel Schatten, den man an diesem sehr heißen Tag auch dringend nötig hatte. Immer wieder bieten sich dem Besucher Ruhezonen mit Sitz- und Liegemöglichkeiten zum ausruhen. Beim Start am Hofgut wurde privates Gelände geöffnet und ganz toll bepflanzt. Quer durch die Cappelaue wurde das Weltculturerbe der Limes in einer Bepflanzung nachempfunden. Entlang der Ohrn gelangt man durch den Zauberwald in den Hofgarten. Dort wurde aus einem bisherigen Stadtgarten eine tolle Anlage gestaltet, die auch später viele Besucher anlocken wird.
Eingestellt von: Eberhard Lehr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.