Besuch der Moschee in Neckarsulm

Gruppenbild vor der Moschee Ort: Neckarsulm
Am 29. Oktober startete die neu ins Leben gerufene 60+/- Gruppe aus Obereisesheim mit der ersten Aktivität.
Pünktlich um 15 Uhr trafen sich 40 Interessierte zur gemeinsamen Abfahrt am Gemeindehaus.
Ziel war der Besuch der Moschee in Neckarsulm. Hakan Akkasoglou begrüßte die Obereisesheimer und hieß alle recht herzlich willkommen. Die Moschee ist ein offenes Haus für alle. Vor einigen Wochen wurden die ersten Schüler aufgenommen. Sie besuchen Schulen in der Neckarsulmer Umgebung und werden danach in der Moschee betreut. Beeindruckt waren alle von der sauberen, funktionalen Einrichtung. Hakan Akkasoglou beantwortete alle, auch sehr kritische Fragen nach bestem Wissen und Gewissen. Diese Einrichtung ist nicht nur eine Gebetsstätte oder ein Kulturzentrum, sie ist vor allem eine Bildungseinrichtung und eine Begegnungsstätte, die es sich zur Aufgabe gesetzt hat, die Teilnahme der Muslime in der hiesigen Gesellschaft und das friedliche Zusammenleben zu fördern. Eberhard Lehr bedankte sich bei ihm im Namen aller und lud ihn bei Gelegenheit auch mal die evang. Kirche in Obereisesheim zu besuchen. Es war für alle mal interessant das Gebäude mal von innen zu sehen, an dem man normalerweise immer dran vorbeifährt.
Eingestellt von: Eberhard Lehr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.