Besuch der "Nervensäge" im Theater Heilbronn

Die Bürgerteffgruppe im Heilbronner Theater Fotograf: Christine Kühner, Ort: Heilbronn (Foto: Christine Kühner)
Mit dem Besuch der Komödie „Die Nervensäge“ konnten die Teilnehmer des Bürgertreffs Neckarsulm gemeinsam wieder einmal einen unterhaltsamen Abend verbringen. Stefan Eichberg der die Rolle des Psychiaters Dr. Wolf und Liebhabers der Ehefrau Louise von Pignon spielen sollte war wegen einer Erkrankung ausgefallen, wurde jedoch kurzerhand von Alejandro Quintana, dem Ressigeur des Stückes, meisterlich ersetzt. Der komödiantische Selbstmordversuch des verzweifelten Pignon und die Verhinderung durch den Auftragskiller Ralph stellte eine spannende, lustige Kombination dar, welche die Besuche zum herzhaften Lachen angeregte. Dieses sehr turbulente und amüsante Spiel konnte die Theatergäste den Alltagsstress für einige Zeit vergessen lassen. In der Pause wurden angeregte Gespräche geführt und gut gelaunt und lachend über das gesehene Theaterstück fuhren die Bürgertreff Gäste anschließend wieder Richtung Neckarsulm. Christine Kühner, Organisatorin und Begleitperson, bedankte sich im Namen des Bürgertreff für die Teilnahme und gab bekannt, dass der nächste Theaterbesuch zur Komödie „Auf und Davon“ für den 07. August 2015 schon fest eingeplant ist. Anmeldungen dafür können ab sofort bis Ende Mai entgegen genommen werden. Da gehen wir natürlich wieder mit, so die Reaktion einiger Gäste. CK
Eingestellt von: Heike Kühner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.