Besuch im „Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt“

Auf dem Weg nach Lampoldshausen. Fotograf: Maria Förschner, Ort: Lampoldshausen (Foto: Maria Förschner)
Einen erlebnisreichen Tag verbrachten 40 interessierte Teilnehmer des Bürgertreffs Neckarsulm am Rosenmontag bei dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, abgekürzt DLR, in Lampoldshausen. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Betriebsführer Adolf Frank und Dieter Balz wurden die Gäste mit einem informativen Film in die Aufgaben des Zentrums für Luft- und Raumfahrt eingeführt. Anschließend ging es in das Forum für Raumfahrtantriebe, das im Juni 2013 eröffnet wurde und der Bevölkerung einen unmittelbaren Zugang zu europäischer Raumfahrtgeschichte bietet. Zahlreiche Exponate geben einen Einblick in die herausragenden Kompetenzen des Standorts, die insbesondere in der Entwicklung von Höhensimulationsanlagen und dem Testen von Raketentriebwerken liegen. Als Novum am Standort bringt der Forschungscampus die Experten aus Wissenschaft und Industrie zusammen. Nationale und internationale Partner des Zentrums sind eingeladen, das DLR-Forum und seine offen und modern gestaltete Ausstellungsfläche als Kommunikationsplattform mit Raum für Kreativität zu nutzen. Nach so vielen Informationen und interessanten Eindrücken stärkten sich die Gäste bei Kaffee und Kuchen, bedanken sich bei den Organisatoren Maria und Karl-Heinz Förschner und machten sich dann zufrieden wieder auf den Heimweg.KF
Eingestellt von: Heike Kühner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.