Betriebsbesichtigung bei der Heilbronner Stimme

Betriewbsbesichtigung Heilbronner Stimme Fotograf: Maria Förschner, Ort: Heilbronn (Foto: Maria Förschner)
Am Mittwochabend trafen sich die Teilnehmer des Bürgertreff Neckarsulm zur Fahrt mit der S-Bahn zum Druckhaus der Heilbronner Stimme. Der Empfang durch Redakteur Christian Gleichauf im Foyer war sehr freundlich. Die Besucher wurden zu Beginn mit einem Film über die Arbeitsabläufe der Heilbronner Stimme von der täglichen Redaktionsbesprechung bis hin zur Auslieferung der Tageszeitung informiert. Im Anschluss wurden die Besucher durch das Haus geführt und mit zusätzlichen Erläuterungen von Christian Gleichauf informiert, wie viel Zeitaufwand für eine Tageszeitung erforderlich ist. Von den Druckplatten die per Laser übertragen werden, waren die Gäste erstaunt, wie präzise und schnell diese auf die Druckmaschinen übertragen werden. Die anschließende Besichtigung im Papierlager war für alle unfassbar, wie viele riesige Papierrollen an einem Arbeitstag verarbeitet werden. Durch die Mechanisierung war man auch darüber erstaunt, wie wenige Mitarbeiter bei der Heilbronner Stimme zigtausend Exemplare der Tageszeitung fertigen. Spannend ist auch, wie die Auslieferung tagtäglich zeitgerecht funktioniert. Zum Abschluss erhielt jeder Besucher eine Erstausgabe der "Heilbronner Stimme“ vom 28. März 1946. Der Bürgertreff Neckarsulm bedankt sich bei "ihrer Stimme" für diesen informativen Abend. MF
Eingestellt von: Heike Kühner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.