Bürgertreff beim Laienspiel in Dahenfeld

Das lustige Schauspieler-Team der Salat-Mafia. Fotograf: Maria Förschner, Ort: Neckarsulm-Dahenfeld (Foto: Maria Förschner)
Zahlreiche Bürgertreff-Gäste machten sich am Sonntag auf den Weg nach Dahenfeld in die Hüttberghalle. Die Theatergruppe des SC Dahenfeld präsentierte das Schwäbische Lustspiel „Hubertus und die Salat-Mafia“. Dem überzeugten Biogärtner Hubertus mit ausgeprägtem Hang zu Übertreibungen, verschwinden über Nacht sieben Salatsetzlinge. Ihm ist sofort klar, dass hinter dieser ruchlosen Tat nur eine ganz gefährliche Bande stecken kann, die Mafia! Sofort organisiert der wackere Hubertus mit seinem Freund Friedolin eine Bürgerwehr, zu der sie auch ihre Ehefrauen zwangsverpflichten. Roswitha, die Ehefrau von Hubertus hat eigentlich schon Sorgen genug, da sie nicht weiß wie sie das gestrenge Familienoberhaupt auf die bevorstehende Verlobung ihrer Tochter mit einem vollbärtigen Lehrer vorbereiten soll, gegen den Hubertus eine tiefe Abneigung hegt. Nach einer gründlichen Exerzierausbildung im heimischen Wohnzimmer gelingt es Hubertus und Friedolin in einem Überraschungsangriff den vermeintlichen Salatdieb zu überrumpeln und festzunehmen. Sie bringen sich damit aber in große Schwierigkeiten. Ganz zum Schluss kommt es doch noch zum Happy-End und alles wird wieder gut. Die Schauspieler wurden mit viel Beifall belohnt und die Bürgertreff-Gäste hatten wieder einmal einen wunderschönen Nachmittag.MF
Eingestellt von: Heike Kühner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.