DLRG: Ende der Freiluftsaison

DLRG Neckarsulm am Breitenauer See
Die Rettungsschwimmer aus Neckarsulm schauen zufrieden auf die vergangene Saison zurück. Sie waren jedes Wochenende und jeden Feiertag von Freibaderöffnung Ende April bis zur Schließung Anfang September zur Unterstützung des Personals im Freibad einsatzbereit. Zusätzlich zu der ehrenamtlichen Tätigkeit im Freibad sind die 20 Rettungsschimmer das ganze Jahr im Aquatoll vertreten. Im Freibad sowie im Aquatoll werden somit an Spitzen-Wochenenden 38 ehrenamtliche Stunden durch die DLRG Neckarsulm geleistet. Durch die zusätzliche Kapazitätsbeanspruchung zur Freibadsaison ist eine gute Planung und Koordination der DLRG’ler notwendig, um alle Dienste zu besetzen. Dies hat, wie auch die Jahre davor, reibungslos geklappt.
Neben dem Ernst-Freyer-Bad und dem Aquatoll ist die Ortsgruppe Neckarsulm jedes Jahr ein ganzes Wochenende am Breitenauer See im Einsatz. Im Freigewässer werden die Rettungsschwimmer durch die Anzahl der Badegäste und auch durch die Größe des Einsatzgebietes extrem gefordert. Am heißesten Wochenende des Jahres 2013 waren rund 15.000 Personen zum SSchwimmen vor Ort, was zahlreiche Erste-Hilfe-Leistungen sowie vermisste Kinder, die jedoch alle gesund wieder gefunden wurden, bedeuteten.
Die DLRG Ortgruppe Neckarsulm bedankt sich ganz herzlich bei allen Rettungsschwimmern.FS
Eingestellt von: Florian Seitz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.