DLRG Rettungswachlehrgang

Aufnehmen einer bekleideten Person im Wasser
Am 26. April 2014 begann im Ernst-Freyer-Freibad in Obereisesheim die Freibadsaison. Zeitgleich hat sich die DLRG Ortsgruppe Neckarsulm für die Einsätze in und um das Wasser vorbereitet. Wie jedes Jahr wiederholen die aktiven Lebensretter alle gemeinsam ihr Rettungsschwimmabzeichen in Silber oder Gold. Dabei müssen verschiedene Disziplinen absolviert werden. Dazu gehören u.a. das Flossenschwimmen, Schwimmen komplett bekleidet, Streckentauchen, Tieftauchen, Transportschwimmen sowie die Handhabung von verschiedenen Rettungsgeräten, wie das Retten mit einem Rettungsball oder das Retten mit einem Rettungsgurt. Alle Disziplinen müssen in einer gewissen Zeit absolviert werden, welche nicht zu unterschätzen ist.
Neben den ganzen praktischen Übungen muss auch eine theoretische Prüfung abgelegt werden. Dabei werden die verschiedenen Wiederbelebungsmethoden, die Vermeidung von Umklammerungen im Wasser sowie die Erste Hilfe abgefragt und geprüft.
Durch regelmäßiges Trainieren aller geforderten Übungen haben alle Rettungsschwimmer die Prüfungen bestanden und haben nun ihr Abzeichen erneut bestätigt.
Damit können die erneut geprüften DLRG‘ler die Dienste im Aquatoll und im Ernst-Freyer-Freibad unterstützen.
Eingestellt von: Florian Seitz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.