"Enkeltricks" – ein Thema im Bürgertreff Neckarsulm

Vortrag im Bürgertreff - Enkeltricks
Das kann mir doch nicht passieren – so denken Viele. Bei einer Nachmittags-Veranstaltung des Bürgertreffs Neckarsulm mit dem Titel „Enkeltricks“ wurden die Teilnehmer schnell eines besseren belehrt. Eine Filmvorführung zeigte auf wie einfach es ist, dass fremde Personen in die eigene Wohnung, bzw. in das häusliche Umfeld gelangen können. Die Täter arbeiten direkt vor Ort oder telefonisch mit Tricks und Überzeugungsreden, so dass viele schnell alle Bedenken zur Seite schieben. Wie kann ich das Kopieren meiner EC-Karte verhindern, bzw. wie schütze ich meine Pin-Nummer? Wie kann ich meine Haustüre sichern? Eigentlich wollte ich nur helfen, so die Aussage von Betroffenen, die es selbst nicht glauben können, dass sie auf die verschiedensten Tricks hereingefallen sind. Auch eine Kaffeefahrt kann möglicherweise das momentane Vergnügen schnell verderben. Eine arglos abgestellte Tasche im Einkaufswagen im Supermarkts verleitet Diebe schnelles Geld zu machen! Was ist zu tun, falls ich irgendwelche Beobachtungen mache? Wie überdenke und ändere ich mein bisheriges Verhalten? Nach dem Vortrag standen noch viele Fragen im Raum, die an Harald Pfeifer, Polizeihauptkommissar bei der Kripo Heilbronn herangetragen und natürlich ganz professionell beantwortet wurden. Fazit:Vorbeugen ist angesagt! CK
Eingestellt von: Heike Kühner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.