Farbenfrohes Blütenmeer in Lahr

Fahrt nach Lahr und großes Erwarten der Teilnehmer vom Bürgertreff
Neckarsulm: Bürgertreff | Wenn im Herbst allerorten der Wind abgestorbene Blätter über Straßen und Felder treibt, dann ist die Zeit gekommen in der Lahr „erblüht“. Das idyllische Städtchen am Fuße des Schwarzwaldes ist durch die seit 19 Jahren stattfindende „Chrysanthema“ weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt geworden. Schweizer, Franzosen und Gäste aus ganz Deutschland strömen in diesen drei Wochen in die bezaubernde Altstadt von Lahr. Über 10 000 Chrysanthemen in strahlendem Gelb, leuchtendem Purpur, sattem Orange, leuchtendem weiß und grün, faszinieren in ihrer Vielfalt. Jedes Jahr werden von den Stadtgärtnern unter einem anderen Motto die Blüten-Arrangements zusammengestellt, die unzählige Gäste die in die Stadt kommen begeistern. Das Motto für 2016 ist „Herbst-Poesie“. Kaum zu glauben, was den kreativen Machern dazu einfällt. Bereits im Januar wird angefangen die Stecklinge auszupflanzen und mit Licht, Draht und allerlei Tricks dazu gebracht in die richtige Richtung zu wachsen. So entstehen z.B. Kaskadenchrysanthemen und Chrysanthemen von unvorstellbarem Ausmaß wie die Königin der Tausend Blüten usw. Selten hört man so viele Fotoapparate klicken und Menschen die sich begeistert äußern. Auch die vielen Bürgertreffgäste waren hell begeistert und äußerten sich voller Hochachtung vor so einer städtischen Leistung. RS
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.