Konzertreise Lago Maggiore

Am frühen Sonntag starteten die Sänger mit Angehörigen zur Konzertreise an den Lago Maggiore. Vorbei an den Schweizer Bergen und durch Täler in das Verzasca-Tal wurden zahlreiche Eindrücke aufgenommen. Am 2. Tag wurden die Boromäischen Inseln „Isola Bella und Isola Pescatore“ besucht. Isola Bella mit dem Prunk der dort ansässigen Adelsfamilie und Isola Pescatore, eine Fischerinsel mit verwinkelten Gässchen und vielen Restaurants, die gerne zum Verweilen einladen. Nach einer Fahrt in die autofreie Stadt Orta wurde die Gruppe im Hotel kulinarisch verwöhnt. Am 3. Tag stand Mailand auf dem Programm. Bei der Stadtführung konnten zahlreiche Kulturgüter wie der Triumpfbogen, Mailänder Scala, die Passage Vittorio EmanuelleII bestaunt werden. Am Domplatz wurden alle angenehm überrascht: Besuch aus der Partnerstadt Bordighera durch Marilu, die eigens aus Bordighera angereist kam um die Freunde aus Neckarsulm zu treffen. Abends fand der Höhepunkt der Reise statt. Ein Konzert in der Pfarrkirche von Suna und ein Feuerwerk. Nach einer kurzen Nacht endete dann die Reise und alle mussten zurück. Über Locarno, durch die Schweiz und Schaffhausen machte die Gruppe in Hüfingen zum Abendessen halt, bevor es dann endgültig nach Neckarsulm zurück ging.

Eingestellt von: Susanne Frisch
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.